FAQ

Alles aufklappen
Alles schließen
Warum sollte ich meinen Kraftstofftank auf mikrobiellen Befall testen?
 

Genormter Diesel ist klar und hellgelb. Schon die kleinste Verfärbung kann ein
Hinweis auf Bakterien, Pilze und/ oder Hefen sein.
Ist Ihr Tank von mikrobiellen Schädlingen befallen, bilden diese Bioschlamm, eine schleimige, bräunliche Masse, die auf dem Diesel schwimmt oder Ablagerungen an den Tankwänden bildet. Dies führt zu verstopften Filtern, Korrosion und letztendlich zum Motorenausfall. Selbst ein Filterwechsel löst das Problem nicht – die Mikroben kehren immer wieder.
Im Laufe der Zeit verhärtet dieser Biofilm und ist immer schwerer zu entfernen. Hier hilft oft nur noch eine professionelle Tankreinigung, die mit hohen Kosten einhergeht. Damit es nicht soweit kommt, sollten Sie in regelmäßigen Abständen mit mikrocount® fuel testen und Ihren Tank dann auch entsprechend der festgestellten Verkeimung mit grotamar® 82 behandeln.

Welche Kraftstoffe kann ich mit mikrocount® fuel auf mikrobiellen Befall testen?
 

mikrocount® fuel wurde speziell zum Testen von Automobildiesel, Biodiesel, Marinediesel und Heizöle auf mikrobielle Kontamination entwickelt. Der mikrocount® fuel Test sollte nicht für Kerosin für die Luftfahrt oder für sonstige Anwendungen eingesetzt werden

Welche Menge an Kraftstoff benötige ich für den Test mit mikrocount® fuel?
 

Das Gel in der Testflasche wird im Laufe der Zeit auf natürliche Weise dunkler. Die Farbe kann Hellgelb bis Ocker erscheinen. In der Regel hat das keine Auswirkungen auf die Zuverlässigkeit des Tests, solange das auf der Verpackung angegebene Haltbarkeitsdatum nicht überschritten wurde.
Wenn sich das Testgel gleichmäßig rosa verfärbt hat, unterlag die Flasche einer zu großen Sonneneinstrahlung. In diesem Fall lässt sich das Testergebnis später schlecht ablesen. Direkte Sonneneinstrahlung des Testkits sollte deshalb unbedingt vermieden werden.

Das Gel in der Testflasche hat sich verfärbt. Was bedeutet das?
 

Das Gel in der Testflasche wird im Laufe der Zeit auf natürliche Weise dunkler. Die Farbe kann Hellgelb bis Ocker erscheinen. In der Regel hat das keine Auswirkungen auf die Zuverlässigkeit des Tests, solange das auf der Verpackung angegebene Haltbarkeitsdatum nicht überschritten wurde.

Wenn sich das Testgel gleichmäßig rosa verfärbt hat, unterlag die Flasche einer zu großen Sonneneinstrahlung. In diesem Fall lässt sich das Testergebnis später schlecht ablesen. Direkte Sonneneinstrahlung des Testkits sollte deshalb unbedingt vermieden werden.

Wie lange ist das mikrocount® fuel Testkit haltbar?
 

Das jeweilige Verfallsdatum finden Sie auf der Testflasche.

Welche Bestimmungen gelten für die Lagerung des mikrocount® fuel Testkits?
 

Unbenutzte Testkits im Originalbehälter an einem kühlen (weniger als 22 °C), dunklen Ort lagern. Behälter dicht geschlossen halten. Vor Sonneneinstrahlung
schützen. Nicht bei Temperaturen über 25 °C aufbewahren und nicht einfrieren.

Welche Bestimmungen gelten für die Entsorgung des mikrocount® fuel Testkits?
 

Benutzte Testflaschen können unter Beachtung der örtlichen behördlichen Vorschriften entsorgt werden. Die Vernichtung der Keimidentifikatoren kann erfolgen durch Verbrennen, Autoklavieren oder durch Einlegen in eine geeignete Desinfektionsmittellösung (z.B. buraton® 10 F, antifect® FD 10 oder buraton® 3025, jeweils 10%ig 18 h oder perform® 3%ig 18 h). Verunreinigte Verpackungen sind nach Restentleerung der Wertstoffsammlung zuzuführen.

Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte ich im Umgang mit Diesel befolgen?
 

Treffen Sie im Umgang mit allen Kraftstoffen immer die entsprechenden
Sicherheitsvorkehrungen, wie Vermeidung von Zündquellen und
das Tragen von geeigneten Schutzhandschuhen, Schutzbrille und ölfeste Schutzkleidung bei Spritzgefahr.
Bei der Arbeit sollten Sie außerdem nicht essen, trinken oder rauchen. Bei Handhabung schwerer Gebinde müssen Sicherheitsschuhe und geeignete Werkzeuge verwendet werden. Verschütten des Produktes vermeiden. Maßnahmen gegen statische Aufladung treffen. Alle Geräte erden oder leitend verbinden.

Für welche Nutzergruppen ist das mikrocount® fuel Testkit geeignet?
 
  • Betreiber von Distributionszentren und Lagerhallen für Kraftstoffe
  • Schiffsbetreiber
  • Bootsbesitzer
  • Stromerzeuger
  • Betreiber von Marine- und Militärfahrzeugen
  • Besitzer aller Fahrzeugtypen mit Dieselmotor
Wo kann ich das mikrocount® fuel Testkit erhalten?
 

Sie können ganz bequem mikrocount® fuel und auch grotamar® 82 online im schülke Webshop unter http://www.grotamar-shop.de/ für Deutschland und unter http://www.grotamar-shop.ch/ für die Schweiz bestellen.

Sowohl Einzelpackungen als auch größere Bestellungen für Händler werden über den Webshop in Deutschland und in der Schweiz geliefert.

Für weitere Informationen für den Verkauf in anderen Ländern kontaktieren Sie bitte schülke direkt per E-Mail sai@schuelke.com.

 

Besuchen Sie unsere Unternehmenswebsite: schuelke.com
Folgen Sie uns auf
   
 
 
 

Kontakt
Technical Support
Telefon: +49 40 52100-100
E-Mail: sai-at@schuelke.com

Biozidprodukte vorsichtig verwenden.      Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

 
© 2018 Schülke & Mayr GmbH |